Dienstag, 17. März 2020

Videosprechstunde

Videosprechstunde


im Rahmen der aktuellen Entwicklungen haben wir die technischen Voraussetzungen geschaffen, dass wir in gewissen Situationen auch auf die Möglichkeit einer Videosprechstunde zurückgreifen können.
Mit RedMedical nutzen wir dafür einen zertifizierten und von der kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zugelassenen Dienstleister.
Als Patient benötigt man hierfür nur ein Gerät, dass Internetzugang (Browser), Mikrofon und Kamera in einem vereint. Dieses muss kein Computer sein, sondern kann auch ein Smartphone oder Tablet sein. Eine weitere Voraussetzung ist, dass uns für die Videosprechstunde eine Einwilligung des Patienten (bzw. der Eltern) sowie eine gültige Email-Adresse vorliegen, über die wir den Zugangslink versenden können.
Den Link zur Einwilligungserklärung bekommen Sie auf Anfrage von uns, Wenn Sie generell bereit sind, diese ergänzende Möglichkeit zu nutzen, bitten wir um ausgefüllte Rücksendung der Einwilligung (per Post oder per Mail (Scan, gutes Foto) an ianmeldung@jugendarzt.de). Bei Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.
Die Videosprechstunde kann unsere normale Sprechstunde sicher nicht ersetzen, da keine wirkliche Untersuchungsmöglichkeit besteht, aber sie kann z.B. Befundbesprechungen, Verlaufsbesprechungen zur Medikationsplanungen, Besprechungen für Überweisungen u.ä. ersetzen und damit unser Angebot erweitern.
Ein Termin in der Videosprechstunde wird genauso terminiert wie ein Präsenztermin in der Praxis, im Vorfeld erhalten Sie von uns eine eMail mit dem Link der Zugangsdaten, über die sich zum vereinbarten Termin einwählen können.
Wir hoffen auch damit einen Beitrag leisten zu können, die Patientenbetreuung möglichst lange aufrecht halten zu können und wo möglich persönliche Kontakte minimieren zu können.
Herzliche Grüße Ihre
Kinderarztpraxis
Dr. Frank Beschorner

Freitag, 13. März 2020

Coronavirus Pandemie - Triage und Trennung von Patienten

Liebe Patienten

Während der Corona Pandemie trennen wir die gesunden Kinder strikt von möglicherweise erkrankten.

Während der normalen Sprechstunde mit Vorsorgen, Impfungen und anderen Problemen können wir daher keine "Erkältungskinder" oder Kinder mit Fieber behandeln.

Wir schützen damit alle Kinder die nicht erkrankt sind und tragen Sorge, dass Sie ohne Bedenken die Arzttermine bei uns wahrnehmen können.

Kinder mit Fieber oder Erkältungszeichen müssen sich bitte zwingend telefonisch vorher anmelden.

Wir haben einen gesonderten Sprechstunden Block für diese Kinder eingerichtet.

Tests auf Corona- oder Influenzaviren führen wir nicht durch.
Bitte wenden Sie sich dafür an die Rufnummer 116 117

Bleiben Sie in dieser schwierigen Zeit gesund.

Ihr Kinderarztpraxisteam

Dr. Frank Beschorner